ABKÜHLUNG MIT WEITBLICK.

Am Ende dieser Straße in der Heidelberger Weststadt gab es noch Luft nach oben: Somit wird dieses denkmalgeschützte Gebäude bald um ein Stockwerk höher sein. Das bestehende Dachgeschoss wird abgebrochen und eine Maisonette-Wohnung in Holzbauweise oben aufgesetzt. Das Dachgeschoss wird stützenfrei ausgeführt, sämtliche Vertikallasten aus dem Dach verteilen sich auf drei Stahlrahmen und werden darüber auf die Außenwände geleitet. Das innenarchitektonische Konzept wurde bereits vor Baubeginn entwickelt und auch technische Raffinessen im vorhinein mit bedacht. Das Highlight ist allerdings das Tauchbecken auf der Terrasse mit Weitblick auf die Rheinebene.